0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Damen Regenjacken im Ötzi Online Shop

Wenn du Natur nicht nur bei Sonnenschein genießen willst, sondern auch bei Regen draußen aktiv sein möchtest, ist die passende Outdoor Bekleidung wichtig, um schön warm und trocken zu bleiben.

Um deinen Oberkörper trocken zu halten, ist vor allem die richtige Jacke entscheidend. Im Ötzi Shop findest du zahlreiche Damen Regenjacken für die verschiedensten Ansprüche und Einsatzgebiete. Sie alle haben eins gemeinsam: sie bieten zuverlässigen Schutz vor Nässe und Wind.

Wir möchten dich beim Finden der richtigen Regenjacke bestmöglich unterstützen und stellen dir hier unseren Regenjacken-Guide zur Seite.


Was ist der Unterschied zwischen Regenjacke und Hardshelljacke?

Wenn du dich bereits über regendichte Kleidung für Frauen informiert hast, bist du sicher bereits auf beide Bezeichnungen für Jacken gestoßen. Um endlich Klarheit in die Sache zu bringen: Hardshell ist lediglich der englische, inzwischen eingedeutschte Begriff für Regenjackebeide werden synonymisch verwendet.

 

wasserdicht vs. wasserabweisend

Wasserabweisend wird als Eigenschaft häufig mit regen- oder wasserdicht gleichgesetzt – wir möchten an dieser Stelle Klarheit in die Sache bringen.

  • Wasserabweisend bedeutet,     dass das beschriebene Material Nässe über kurze Zeit abhalten, jedoch keinen dauerhaften Regenschutz gewährleisten kann. Ein Beispiel hierfür sind     Softshelljacken. Diese sind lediglich oberflächlich imprägniert und schützen somit maximal vor leichtem Nieselregen.    
       
  • Unsere Hardshelljacken für Damen sind hingegen wasserdicht. Marken aus unserem Sortiment - wie zum Beispiel Patagonia, Vaude oder Mountain Equipment - produzieren Hardshelljacken, die dich dauerhaft und zuverlässig vor Nässe schützen.      

Wann ist dicht wirklich dicht?

Die Wasserdurchlässigkeit eines Gewebes wird mit der sogenannten Wassersäule beschrieben, die meist in Millimetern angegeben wird. Sie gibt an, wie viel Wasserdruck das Material deiner Regenjacke standhält. Je höher der Wert, desto dichter das Kleidungsstück.

In Deutschland gelten Stoffe ab einer Wassersäule von 1.300 Millimetern als dicht. Erfahrungsgemäß schützen dich hochwertige Regenjacken ab einer Wassersäule von 10.000 Millimetern zuverlässig vor Nässe.

Für gehobene Ansprüche, wie etwa das Tragen eines schweren Trekkingrucksacks, empfehlen wir eine höhere Wassersäule. Hier darf diese gern 20.000 Millimeter und mehr betragen, denn vor allem im Schulterbereich entsteht ein hoher Druck auf das Textil durch die Träger. An den Schultern braucht es dann besonders dichtes Material, um vor Nässe zu schützen.

 

Was macht eine Jacke zu einer Regenjacke?

Grundsätzlich wird bei funktionalen Regenjacken hinsichtlich des Materials in Modelle mit Membran (zum Beispiel Gore Tex) und Modelle mit Beschichtung unterschieden:

  • Bei Membranjacken sorgt eine zwischen Außen- und Innengewebe einlaminierte, hauchdünne Membran für den Nässeschutz. Durch ihre winzigen Poren dringt kein Regentropfen ein. Wasserdampf hingegen kann problemlos von innen nach außen entweichen. Diese Jacken sind somit sehr atmungsaktiv und für anspruchsvolle,     schweisstreibende Outdooraktivitäten geeignet.   
       
  • Hardshelljacken ohne Membran sind Dank einer Polyurethan-Beschichtung dicht. Sie     schützen ebenfalls zuverlässig vor Nässe, sind aber deutlich günstiger als Membranjacken und etwas weniger atmungsaktiv, weshalb sie eher für weniger schweisstreibende Aktivitäten oder den Gebrauch im Alltag geeignet sind.
     

Welches Modell passt zu dir?

In der Kategorie Regenjacken Damen findest du im Ötzi Shop eine große Auswahl verschiedener Modelle: von Regenjacken über Regenmäntel bis hin zu wasserdichten Parkas. Diese unterscheiden sich – wie du vielleicht schon geahnt hast – nicht nur hinsichtlich Marke, Farbe und Schnitt sondern vor allem im Bezug auf ihre Eigenschaften.

So vielfältig wie unser Angebot kann nämlich auch der Einsatzzwecke einer Hardshelljacke sein. Welches Modell für dich das richtige ist, hängt sehr davon ab, wo und wie du es nutzt. Eine Jacke für besonders aktive Tätigkeiten wie Trailrunning oder Rennradfahren sollte möglichst leicht, klein packbar und sehr atmungsaktiv sein, wohingegen es bei einer Regenjacke für Trekkingtouren mit schwerem Rucksack vorrangig auf Robustheit ankommt.

 

Welche Passform ist die richtige für dich?

Auch bei der funktionalen Passform ist der Einsatzzweck entscheidend: Eine ultraleichte Regenjacke zum Joggen sollte allein schon hinsichtlich Gewicht und Packmaß möglichst körpernah geschnitten sein und auch nicht unnötig aufbauschen, da dies beim Laufen stören könnte.

Soll die Hardshell aber auch mal im Winter mit einem dicke Fleece zur Isolation kombiniert werden oder bei alpinem Wandern viel Bewegungsfreiheit bieten, ist natürlich ein etwas lockerer Schnitt mit ausreichend Platz von Vorteil.

Für den Alltag hingegen findest du im Ötzi Shop auch wasserdichte Parkas und Mäntel, die modisch geschnitten sind und dich ebenfalls zuverlässig vor Regen schützen!

Du magst grundsätzlich eher einen geraden Schnitt und eine lockere Passform? Dann schau doch mal bei unseren Herren Regenjacken vorbei!

 

Ausstattung ist alles!

Noch mehr als in puncto Passform gilt: die Ausstattung hängt stark davon ab, was du später mit deiner Regenjacke machen möchtest. Willst du mit deiner Hardshell Eisklettern, ist eine helmtaugliche Kapuze unabdingbar. Für besonders anstrengende Aktivitäten ist eine aktive Belüftung durch Unterarm-Reißverschlüsse sowie einen 2-Wege Front-Reißverschluss dringend zu empfehlen und für das Tragen schwerer Trekking-Rucksäcke sollten die Schultern verstärkt sein.

Wichtig ist also, sich über die spätere Nutzung der Regenjacke vorher Gedanken zu machen um eine passende Wahl zu treffen. Zum Glück sind jedoch viele Modelle aus dem Ötzi-Shop Allrounder und für verschiedenste Tätigkeiten ausgestattet!

 

So pflegst du deine Damen Regenjacke:

Wasserdichte Kleidung bleibt besonders lange dicht und atmungsaktiv, wenn du sie richtig pflegst. Das bedeutet: bei regelmäßiger Nutzung solltest du deine Hardshell auch regelmäßig waschen; am besten mit Membran-Waschmittel. Nach der Reinigung kann die äußere Imprägnierung durch Wärme (z. B. im Trockner) reaktiviert oder mit Imprägnierspray bzw. Einwasch-Imprägnierung neu aufgebracht werden. Die entsprechenden Pflegemittel findest du hier bei uns im Shop.

 

Wir haben eine große Auswahl von Marken für dich!

Im Ötzi-Shop findest du vielseitige Damen Regenjacken von großen Marken wie The North Face und Mammut aber auch von kleineren Outdoor-Spezialisten wie Montane, Rab oder Mountain Equipment. Egal ob hochfunktional oder besonders nachhaltig wie die Hardshells von Vaude oder Patagonia: wir haben die richtige Jacke für dich!